Massageprodukte

Körperbutter

Ich wurde gefragt, mit welchem Produkt ich am liebsten massiere. Ganz unterschiedlich! Das kommt auf die Massage an.

 

In meiner Massageausbildung gehe ich auf die einzelnen Unterschiede, Wirkungen und Anwendungen natürlich speziell ein.

 

Gern stelle ich dir die einzelnen "Schmiermittel" vor, die ich zur Auswahl habe. :-)

Alles in Butter?

 

Ich starte mit einer ganz besonderen Körperbutter.

 

Reichhaltige Sheabutter und Kakaobutter schmelzen zart auf der Haut und pflegen sie samtig weich: Für ein besonders intensives Pflegeerlebnis und eine Haut wie Samt und Seide.

 

Was ist besonders an der Sheabutter?


Die Besonderheit der Sheabutter ist der ungewöhnlich hohe Anteil an sogenannten Fettbegleitstoffen. Sie

 

· fördern den Erneuerungsprozess der Hautzellen und die Durchblutung,

 · wirken reizlindernd,

 · schützen vor „freien Radikalen“, die für die vorzeitige Zellalterung bis hin zu Krebsentstehung verantwortlich sind

 · und normalisiert den Verhornungsprozess der Haut.

 

 

Basis der MARíAS® Bio Körperbutter ist hochwertige Sheabutter aus einem Fair Trade Frauenprojekt aus Burkina Faso.

Nach was riecht es denn da?

 

Die Bio Körperbutter gibt es in 5 unterschiedlichen Sorten. Ich verwende in meiner Praxis jedoch nur 4 Sorten:

 

· Rose

· Limone

· Lavendel

· Mango-Sanddorn

· Ich mag kein Kokos. Daher gibt’s keine Kokos-Vanille-Körperbutter-Massage. ;-)

 

In einem kleinen Stövchen erwärme ich die Butter und verwende sie in flüssigem körperwarmen Zustand. Schon beim Erwärmen duftet der ganze Raum.

 

 

Ich bin vernarrt! ;-)

 

Ja, ich gebe zu, ich bin etwas vernarrt in die Körperbutter und massiere damit unheimlich gerne. :-)

 

Mit der Butter sind fließende langsame Streichungen möglich, die weniger in die Tiefe gehen.

Gibts das auch für die Anwendung zu Hause?

 

Die Butter gibt es übrigens auch in handlichen Größen ;-) bei www.marias-biokosmetik.com zu kaufen.

 

Je nach den Vorlieben für Duft und den Bedürfnissen der Haut. Sie eignet sich für jede Haut, ist aber besonders für trockene Haut eine Wohltat. Ausgezeichnet eignet sie sich für besonders strapazierte Hautpartien wie Hände, Füße, Ellenbogen und Knie. Im Winter ist sie übrigens ein wunderbarer Kälteschutz für das Gesicht, da sie kein Wasser enthält.

 

 

Willst du diese Körperbutter-Massage testen?

 

Möchtest du eine Massage mit deiner Körperbutter nach Wahl genießen? Ruf an und vereinbare einen Termin. Ich freue mich auf dich!

 

PS: In meiner Massageausbildung gehe ich auf die einzelnen Unterschiede der "Schmiermittel", deren Wirkungen und Anwendungen speziell ein. Weitere Infos zur Ausbildung unter: www.seelen-balsam.com/ausbildung-massieren-lernen