Schönmacher aus der Küche

 

Im Küchenschrank sind so manche Schönmacher verborgen.

 

Hier hab ich 4 einfach & gut umsetzbare Tipps.

 

Viel Freude beim Probieren.

 

Olivenöl
sorgt für streichelzarte Hände. Ein gute Olivenöl leicht erwärmen und die Hände im handwarmen Öl ca. 5 min. baden. Danach das Öl in die Hände massieren - vor allem in die Handrücken, die Finger und in die Fingernägel. Die Hände in ein angewärmtes Handtuch wickeln und das Öl einziehen lassen. Überschüssiges Öl mit einem Tuch abnehmen und das wohlige Gefühl genießen.

 

Kaffeesatz
fördert durch das enthaltene Koffein die Durchblutung. Also nicht in den Kompost geben, sondern lieber mit Honig oder Sahne zu einer cremigen Masse verrühren und dann unter der Dusche sanft den ganzen Körper damit einreiben. Danach abduschen, sachte abtrocknen und mit einer guten Feuchtigkeitslotion eincremen.

 

Kartoffeln
zaubern schöne Beine! Rohe Kartoffeln in Scheiben geschnitten und auf die Beine verteilen. Am besten mit einem Baumwolltuch fixieren und eine viertel Stunde einwirken lassen. Danach abnehmen und gleich nochmal wiederholen. Die Kartoffeln regen die Blutzirkulation an und festigen das Bindegewebe.

Honig und Zimt

gibts in jedem Küchenschrank. Verrühre 2 Esslöffel Honig mit 2 Esslöffel Zimt(pulver) zu einer cremigen Paste. Diese Paste auf die Haut auftragen und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Die Maske kann man auch bei akuten Pickeln zweimal pro Woche auftragen. Der Honig lässt die Entzündungen schneller abheilen.